Der Vorstand stellt sich vor – Thomas

Mein Name ist Thomas, und ich wohne mit meiner Frau in Liechtenstein. Ich bin im Augenblick 33 Jahre alt und bin seit einiger Zeit Aktuar der IG-BDSM. Zudem bin ich für das Kink-Aware-Professionals Projekt zuständig, in der Eventorganisation tätig – insbesondere die jährlichen Bondage-Workshops – und bin verantwortlich für unseren eher bescheidenen Internetauftritt in der Sklavenzentrale. Wie meine Liebste schon erwähnt hat, übernehmen wir den Bondage-Teil an unseren Newbie-Anlässen, und organisieren selber kleine Events und Treffen in der Umgebung.

Schon während der Schulzeit war mir meine Neigung bewusst, doch ausser ein paar Experimenten blieb es lange Zeit mehr ein Mythos. Über Internetkontakte landete ich endlich mal an einem TNG, lernte reale Menschen, die ihre Neigungen auslebten, kennen und durfte in der Folge bald auch schon selbst viele wundervolle Erfahrungen machen. Im Zuge dieser Erfahrungen lernte ich an einer IG-Party meine Frau kennen und ich erlebte mit ihr Sensationen auf einem nie erahnten Level. Ich war mir bewusst, dass das Thema BDSM von nun an zentral in meinem Leben sein kann und ich es nicht mehr missen möchte. Der ursprüngliche Drang schnellstmöglich alle erdenkbaren Erfahrungen zu machen ist inzwischen einer gewissen Gelassenheit gewichen, doch es gibt nichts schöneres für mich, als mich meiner Frau voll und ganz hingeben zu können und es gibt noch so einiges dass wir zusammen noch anstreben oder noch nicht genug erforscht wurde.

Man trifft mich, oder besser uns vor allem an kinky Events, das wären neben unseren eigenen Treffen und den Veranstaltungen des Vereins vor allem Bondage-Workshops, ab und zu ein Stammtisch wie in Chur oder Zürich, oder an Playparties, seltener ist auch ein Treffen an einem Mittelalter-Spektakel möglich.

Geschrieben von Pleasetease

Hier gehts zur Forumsdiskussion