Eventregeln der IG BDSM

Antworten
Benutzeravatar
...13...
Realer User
Realer User
Beiträge: 3007
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 21:25
Wohnort: Affoltern am Albis
Kontaktdaten:

Mi 5. Apr 2017, 17:06

Liebe Teilnehmer*innen von Events

Da sich insbesondere unsere Partys immer grösserer Beliebtheit erfreuen finden wir, es ist an der Zeit klare Regeln aufzustellen. Diese haben zwei wichtige Auswirkungen. Einerseits sollen sie Neulingen (in der Szene oder an unseren Events) als Richtlinien dienen, andererseits sollen sie für die Eventorga und den Vorstand als Grundlage dienen wenn jemand dagegen verstösst.

Allgemeinses Verhalten
- Alle Anwesenden werden mit Anstand und Respekt behandelt.
- Ein Nein ist ohne Begründung bedingungslos zu akzeptieren.
- Insbesondere bei spontanen Spielzusammenschlüssen ist die Einwilligung ausdrücklich zu geben.
- Tabus werden immer akzeptiert.
- Das allgemeingültige Safeword Mayday besitzt Gültigkeit.
- In den offenen Spielräumen darf bei laufenden Spielen zugeschaut werden, jedoch mit genügend Abstand und ohne störende Gespräche.
- Spiele werden nicht von Aussenstehenden unterbrochen.
- Bei Unklarheiten oder Fragen jeglicher Art kann man sich an die Organisation wenden.
- Fotos nur in Absprache mit allen die sich im Raum befinden.

Alkohol
- Wird in an Partys gemässigten Mengen tolleriert, an Workshops und ähnlichen Veranstaltungen ist er untersagt.

Drogen
- Der Konsum jeglicher Drogen vor oder an einem Event ist untersagt.
- Im Zweifelsfall wird der Zutritt zum Event verweigert oder die Person vom Event verwiesen.
- Der Konsum von Medikamenten muss allen an einem Spiel Beteiligten mit Erläuterung der Wirkung mitgeteilt werden.

Versicherung
- Versicherung ist Sache der Teilnehmer*innen.
- Wir lehnen jede Haftung ab.

Verwarnung / Partyverbot
- Bei Zuwiderhandlung der Regeln behalten wir uns vor, jemanden zu Verwarnen oder direkt ein Eventverbot auszusprechen.

Absagen
- Bei Absage bis zu einem Monat vor dem Event wird der volle Betrag zurückerstattet.
- Bei Absage bis zu zwei Wochen vor dem Event, behalten wir 50% des Betrags ein, sofern sich kein Ersatz findet. Wenn jemand anderes den Platz einnimmt wird der volle Betrag zurückerstattet.
- Bei Absagen die später als Zwei Wochen vor dem Event stattfinden (oder Nichterscheinen) behalten wir uns vor, den vollen Betrag einzubehalten wenn kein Ersatz gefunden wird.
- Wenn wir einen Event absagen müssen bekommt ihr natürlich den vollen Betrag zurück.
Antworten

Zurück zu „Veranstaltungskalender“