Seile wie behandeln?

Benutzeravatar
SophiaB
Realer User
Realer User
Beiträge: 128
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 23:27
Wohnort: Zürich

Mo 13. Jun 2016, 22:01

Hallo zusammen

Ich sitze vor neuen Hanf-Seilen frage mich:

Ölen oder wachsen? Wenn ja mit was? (Je natürlicher und simpler desto besser, soll ja ein Naturprodukt bleiben)

Der Wasch/Kochvorgang ist nur für die Reinigung und gegen den Geruch, oder? Oder brauchts diesen Arbeitsschritt auch, um das Seil zu konservieren?

Mein Ziel wäre ein Seil möglichst nahe am Grundzustand...

Dankeee für eure Inputs!

Lg
Sophia

(Ich weiss, es gibt bestimmt 10000 Tutorials im Internet, es interessiert mich jedoch eure persönliche Meinung :)
Benutzeravatar
Jade
Realer User
Realer User
Beiträge: 1603
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 08:51
Wohnort: Liechtenstein
Kontaktdaten:

Mo 13. Jun 2016, 22:13

Meine Seile sind und bleiben unbehandelt (direkt ab Rolle) und sie sind toll :) die Frage ist, in welchem Zustand sind sie momentan? Stehen viele "Häärchen" ab? Ist schwer zu sagen wenn man die Seile nicht sieht bzw in der Hand hält. Kochen/waschen kannst du sie jederzeit, bedenke einfach dass du sie anschliessend wirklich sehr straff ziehen musst um zu trocknen und ständig nach ziehen musst, damit der Zug gewährleistet bleibt. Zudem sind die Düfte beim auskochen wohl nicht so betörend und anschliessend riecht das Seil auch nicht wirklich weniger. Anschliessend musst du das Seil abflammen und dann brechen um es geschmeidiger zu machen und anschliessend kannst du es Ölen. Ich empfehle keine pflanzlichen Öle da es ranzig werden kann. Jojoba ist toll und ist auch kein Öl, sondern eigentlich ein Wachs. Der Name ist da bisschen trugschlüssig...

Wenn Sie Seile an sich gut aussehen, nirgens Spelzen zu sehen und fühlen sind sondern nur bisschen starr sind, würde ich sagen dass du direkt damit fesseln kannst ohne ein Riesen zenober daraus zu machen. Durch Körper, Knoten und Schweiss wird's im Nu geschmeidig :) bisschen fusselig am Anfang aber das legt sich. Jute ist da weitaus schlimmer
Zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde fliegen.
Benutzeravatar
Prinzessin
Realer User
Realer User
Beiträge: 4356
Registriert: So 6. Apr 2008, 17:14
Wohnort: Zentralschweiz

Mo 13. Jun 2016, 22:22

Jade - Du sprichst mir aus der Seele @hart@

Wir haben auch eine ganze Rolle gekauft und sie so verwendet :grin:


@hart@ Wenn Sie Fotos mit Gewalt gegen Tiere nicht ertragen können, sollten Sie nicht die Fotos ablehnen, sondern dabei helfen, die Gewalt zu stoppen. @hart@
Johnny Depp
Benutzeravatar
Prinzessin
Realer User
Realer User
Beiträge: 4356
Registriert: So 6. Apr 2008, 17:14
Wohnort: Zentralschweiz

Mo 13. Jun 2016, 22:33

Nachtrag: Rainer hat sich mal viele Gedanken zu Seilen gemacht und das ist hier aufgezeichnet :-)

... also auch eine Meinung aus unserer Runde :grin:


@hart@ Wenn Sie Fotos mit Gewalt gegen Tiere nicht ertragen können, sollten Sie nicht die Fotos ablehnen, sondern dabei helfen, die Gewalt zu stoppen. @hart@
Johnny Depp
Benutzeravatar
...13...
Realer User
Realer User
Beiträge: 2996
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 21:25
Wohnort: Affoltern am Albis
Kontaktdaten:

Mo 13. Jun 2016, 22:54

Behandeln? Viel brauchen! :mrgreen:
Benutzeravatar
SophiaB
Realer User
Realer User
Beiträge: 128
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 23:27
Wohnort: Zürich

Mo 13. Jun 2016, 23:04

IMG_20160613_230246.jpg
Die Seile sind an den Enden schon abgebunden und eigentlich nur ein bisschen fusslig..
Aber schon mal cool zu hören, dass es doch einige Leute gibt, die auch mit rohen Seilen fesseln :) Danke!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Master Dan
Realer User
Realer User
Beiträge: 401
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 17:19
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Mo 13. Jun 2016, 23:33

Das ist reine Geschmacksache.
Die eine bevorzugen Hanf und Jute gerade weil die kratzig sein können, andere wählen Baumwollseile oder Seide weil die eben nicht kratzig sind...

Neben der Kochen kannst du die seile auch in der Waschmaschine waschen, mit dem Weichspüler deiner Wahl.
So hast du kein "nasser Hund" in der Küche :-)
Dazu die Seile unbedingt in Stoffsäcke packen damit eventuelle Fasern nicht die Pumpe verheddern!
Nach ein Waschgang bei 60° oder 90° hast wohlduftende Hanfseile die aber trotzdem gespannt getrocknet und abgeflammt werden müssen.

Umgekehrt du kannst die Rohseile aufrauen mit 60er Sandpapier und nicht abflammen, die sind danach extra-kratzig.

Jeder das seine :twisted:
SM c'est l'élixir de mon délire...
PS: Pervers ist es erst dann, wenn man niemanden mehr findet, der mitmacht!

:good: Web und Blog: https://masterdan.net
Benutzeravatar
Pleasetease
Realer User
Realer User
Beiträge: 983
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 16:22
Wohnort: Triesenberg

Di 14. Jun 2016, 06:46

Oh mein Gott, wohlduftende Hanfseile!?! Ein wichtiger Bestandteil ist ja gerade der Duft der Seile ;-)

Sehen schon recht fusselig aus... Probierts einfach mal, wenn ihr nahezu erstickt, solltet ihr sie vielleicht doch abflammen, ansonsten wird die rege Nutzung alles übernehmen.

Danke für den Link! Existiert dieser Blog von Rainer noch?
Glaube kann Berge versetzen - Gefühle zertrümmern Kontinente
Benutzeravatar
Prinzessin
Realer User
Realer User
Beiträge: 4356
Registriert: So 6. Apr 2008, 17:14
Wohnort: Zentralschweiz

Di 14. Jun 2016, 07:48

Hoi Pleasetease

... welcher Blog?

Hab noch das, ebenfalls von Rainer, gefunden. Seine Experimentierfreude kannte um Grenzen. :grin:

Und hier noch seine Erfahrungen zum Seile färben

Liebs Grüessli, Prinzessin


@hart@ Wenn Sie Fotos mit Gewalt gegen Tiere nicht ertragen können, sollten Sie nicht die Fotos ablehnen, sondern dabei helfen, die Gewalt zu stoppen. @hart@
Johnny Depp
Benutzeravatar
Jade
Realer User
Realer User
Beiträge: 1603
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 08:51
Wohnort: Liechtenstein
Kontaktdaten:

Di 14. Jun 2016, 08:54

Danke für die Links :) Rainer erwähnte ein Blog im ersten Link dem du gepostet hattest
Zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde fliegen.
Antworten

Zurück zu „Bondage & Discipline“