Seite 1 von 1

Sadismus und "Alltags-Sadismus"

Verfasst: Fr 25. Jun 2021, 07:45
von Totoro
Hier ein Link für all jene von Euch, die auch ab und zu Freude an wissenschaftlichen Arbeiten haben und theoretischen Konstrukten um/über BDSM. Eine halbwegs repräsentative Studie zum Thema Sadismus im BDSM Kontext und "Alltags-Sadismus", den sie etwas schwammig definieren, aber mensch wohl einigermassen als - insert beliebiges Fluchwort wie bspw Arsch - übersetzen kann. Die Studie stellt den Zusammenhang her, dass Sadistinnen und Sadisten im BDSM Kontext im sonstigen Leben signifikant empathischer sind und signifikant eben kein Arsch, hingegen "Alltags-Sadist*innen" signifikant nix mit BDSM am Hut haben. Kurz: Szeneleute sind netter als Vanillas. Lol.

Ist ein Dropbox Link den ich von dem Science of BDSM Klub erhalten habe. Ist eine kurze wissenschaftliche Arbeit in Journal Form, entsprechend unleserlich:
https://www.dropbox.com/s/l8ep7ws8v1a1n ... 9.pdf?dl=0

Re: Sadismus und "Alltags-Sadismus"

Verfasst: Fr 25. Jun 2021, 13:50
von Pleasetease
Sehr cooler Link, vielen Dank für den Verweis

Nun haben wir es also schriftlich, wir sind nicht nur belastbarer, kennen uns besser und sind besser im Kommunizieren, wir sind auch empathischer... :agent: