Ist das Möglich

Fesselndes und disziplinierendes.
Benutzeravatar
dev-Devils-Angel
Realer User
Realer User
Beiträge: 654
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:17
Wohnort: Limmattal
Kontaktdaten:

Ist das Möglich

Beitrag von dev-Devils-Angel » Sa 22. Aug 2009, 14:12

Ja wie einige Wissen ist meine erfarung und mein wissen im Bondage gleich 0.
Nun meine Frage an die lieben Bondage freunde, ist es möglich das man hängebondage machen kann wo
man sklave mehere Stunden drin hängen hat? Und kann man solche Bondagen auch an Bondage-Workshops lernen oder bei den Seilschaften?

Auf Antwort sich freut Roissy
Die hölle ist kalt... die Offenbarung ist heiss...Subi in Ketten... frei ist der Geist...

Benutzeravatar
Earl.Mike
Realer User
Realer User
Beiträge: 628
Registriert: Sa 15. Nov 2008, 23:24
Wohnort: Raum ZH
Kontaktdaten:

Re: Ist das Möglich

Beitrag von Earl.Mike » So 23. Aug 2009, 10:23

Hallo Roissy, ich war zwar noch nie in einer Hängebodage aber schon paar mal eingebunden.

Ich ersehe es als nicht möglich längere Zeit in Fesseln zu Hängen da es eine grösseren Kraftdruck auf die Stellen gibt die unten sind, und daher bei sehr langer Belastung zu Blutstaus und Gefässquetschungen kommen kann.

Du hast schon erlebt was normales Bodage in einer unnatürlichen Haltung bewirken kann beim aufmachen, wie wäre es dann erst bei einer Hänge Bodage!

Natürlich kann mit der Erfahrung die Zeit gesteigert werden.

Die wirkliche Fachperson in der Frage wäre Umino, ich kann Dir gerne den Kontakt vermitteln.

Gruss Earl
:wave: :wave: :wave: HuHu bin wieder mal im Forum :wave: :wave: :wave:

Leider noch alleine hoffe aber dass ich diesen Status mal wieder ändern kann

Benutzeravatar
maya
Realer User
Realer User
Beiträge: 157
Registriert: Mo 10. Nov 2008, 16:45
Wohnort: Bern

Re: Ist das Möglich

Beitrag von maya » So 23. Aug 2009, 11:17

Liebe Roissy
Hatte mal ein paar kurze, schwindelerregende Erfahrungen mit dem belgischen Bondage Crack Phillip Boxis, und kann mich Earls Befürchtungen nur anschliessen.
Mein Vorschlag: Sklavin in Hängematte legen und einwickeln. :mrgreen:
Hab einen schönen Sonntag
Maya
Hüte dich vor allem was es gibt!

Benutzeravatar
dev-Devils-Angel
Realer User
Realer User
Beiträge: 654
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:17
Wohnort: Limmattal
Kontaktdaten:

Re: Ist das Möglich

Beitrag von dev-Devils-Angel » So 23. Aug 2009, 12:10

Grins maya das ist auch mal ne idee
Die hölle ist kalt... die Offenbarung ist heiss...Subi in Ketten... frei ist der Geist...

Benutzeravatar
Luisa
Realer User
Realer User
Beiträge: 2841
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 21:59
Wohnort: Zürich Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Ist das Möglich

Beitrag von Luisa » So 23. Aug 2009, 12:37

Hallo Ihr Lieben

Also grundsätzlich kann ein Mensch auch über Stunden hinweg in Hanfseilen aufgehängt werden ohne das dieser Schaden nimmt. Man bedenke grosse 100 Jährige Gebäude, Eifelturm inklusive, wurden damals aus H-Trägern zusammengenietet dazu wurden zumeist die Arbeiter an Hanfseilen gehängt mit einem 70 Kilogramm schweren Pressluftniethammer im Arm an die Verbindungsstelle positioniert.

Fazit, es gibt Techniken die sich eignen um jemanden über lange Zeit hinweg aufzuhängen. Diese Techniken werden teils auch im Bondagebereich praktiziert. Indes sind die klassischen japanischen Fesseltechniken denkbar ungeeignet für längeres Hängen. Damals wurde die japanische, wie etwa auch die spanische Suspentiontechnik hauptsächlich als Foltertechnik mit resultierender Todesfolge angewendet.

Vielleicht hier zu empfehlen, Geduld, Geduld, Geduld. Interessant in diesem Zusammenhang auch, die Techniken welche ich neulich bei den http://www.bondageclub.ch/ Jungs abschauen konnte.

Nun denn, viel Spass Euch.

Liebi Grüessli

Luisa

Benutzeravatar
dev-Devils-Angel
Realer User
Realer User
Beiträge: 654
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:17
Wohnort: Limmattal
Kontaktdaten:

Re: Ist das Möglich

Beitrag von dev-Devils-Angel » So 23. Aug 2009, 14:11

Danke Luisa

Wusst ich doch das das irgendwie möglich sein muss, demfall muss ich mich auf die spurensuche der urzeit hochgebäudebauarbeitern machen.

Gruss Roissy
Die sich aufmacht in die Allmend
Die hölle ist kalt... die Offenbarung ist heiss...Subi in Ketten... frei ist der Geist...

Benutzeravatar
Earl.Mike
Realer User
Realer User
Beiträge: 628
Registriert: Sa 15. Nov 2008, 23:24
Wohnort: Raum ZH
Kontaktdaten:

Re: Ist das Möglich

Beitrag von Earl.Mike » So 23. Aug 2009, 16:37

@Luisa,
meines Wissen hatten die Hochgebäudetechniker eher auf dem allerwertesten gesessen als in scchräglage.
Zudem eben Gesessen was bedeutet dass Sie auf einem Holzbrett den A... Parkierten. :glare:

Daher auch die Erfindung der Schaukel :grin:
:wave: :wave: :wave: HuHu bin wieder mal im Forum :wave: :wave: :wave:

Leider noch alleine hoffe aber dass ich diesen Status mal wieder ändern kann

Benutzeravatar
renato
Realer User
Realer User
Beiträge: 347
Registriert: So 6. Apr 2008, 13:30
Wohnort: Zürich land

Re: Ist das Möglich

Beitrag von renato » So 23. Aug 2009, 18:28

ich geb auch noch meinen senf dazu
Aber die am Eifelturm hingen nicht an 6 mm Seilen ?wie überall verwendet werden (in der Bondage) da 6 mm das Mass aller dinge sein muss wieso auch immer ?
schönen Sonntag gruss Renato

Benutzeravatar
dev-Devils-Angel
Realer User
Realer User
Beiträge: 654
Registriert: So 19. Jul 2009, 18:17
Wohnort: Limmattal
Kontaktdaten:

Re: Ist das Möglich

Beitrag von dev-Devils-Angel » Mo 24. Aug 2009, 14:14

Dann nimm ich eben 7mm das ist doch kein problem :mrgreen:
Die hölle ist kalt... die Offenbarung ist heiss...Subi in Ketten... frei ist der Geist...

Lou-Lou

Re: Ist das Möglich

Beitrag von Lou-Lou » Mo 24. Aug 2009, 19:56

Viel Erfahrungen habe ich nicht mit Bondage aber einige sitzende Stehende und hängende bondages durfte ich doch schon erleben, obwohl ich kein ausgesprochene Fan davon bin. Ich denke das alles ist sehr abhängeig von den Seilen die man benutzt, von der technik der man benutzt und von der körperliche Verfassung des Bondageopfers...

Aber ich kann dir sagen dass ich persönlich noch nie länger als eine halbe bis eine Stunde in den Seilen sein könnte, weder stehend noch sitzend noch liegend noch hängend... ich wurde sogar dazu noch behaupten das ich es Hängend noch am längste durchgestanden hab... mir schlafen die Glieder schnell ein wegen mängelende durchblutung. Vielleicht sollte mann dabei auch beachten wie lange man braucht um der Bondage zu knopfen... denn auch diese zeit sollte man dazu rechnen.

Gesperrt

Zurück zu „BD (Bondage / Discipline)“