Bondage lernen?

Fesselndes und disziplinierendes.
Benutzeravatar
Jade
Realer User
Realer User
Beiträge: 1533
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 08:51
Wohnort: Liechtenstein
Kontaktdaten:

Re: Bondage lernen?

Beitrag von Jade » Mi 18. Nov 2015, 18:03

Sitzend bzw kniend fesseln ist was tolles. Für mich bedeutet diese Art nicht nur auf "Augenhöhe" zu sein, sondern gibt mir ein völlig anderes, tolleres Gefühl als stehend. Man muss bisschen aufpassen wo die Seile so rumliegen aber das ist kein grosses Problem. Ich mag es, wenn ich ihn dann einfach zu mir ziehen kann, er lehnt an mir an und geniessen gemeinsam den Moment, bevor ich weiter mache.
Zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde fliegen.

Playboy77
Realer User
Realer User
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Nov 2015, 23:58
Wohnort: Menznau, Luzern
Kontaktdaten:

Re: Bondage lernen?

Beitrag von Playboy77 » Mi 18. Nov 2015, 20:20

Klingt sehr schön, Jade, mmmmmhhhh...

Deine Signatur finde ich übrigens sehr treffend, obwohl ich dich noch nicht wirklich kenne, aber aus deinem Grund hast du sie ja so formuliert, oder?
Ich mag direkte und klare Kommunikation: Wer Fragen hat, der frage! Wem die Antwort nicht gefällt, darf sich darüber (etwas) aufregen :P . Danach reden wir darüber, und wenn jeder den anderen verstehen will (kann), schön, wenn nicht, dann ist das auch ok.

Benutzeravatar
Jade
Realer User
Realer User
Beiträge: 1533
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 08:51
Wohnort: Liechtenstein
Kontaktdaten:

Re: Bondage lernen?

Beitrag von Jade » Mi 18. Nov 2015, 20:56

Das ist es, definitiv...

Betreffend der Sig, in allem steckt ein Krümel Wahrheit :tease:
Zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde fliegen.

Playboy77
Realer User
Realer User
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Nov 2015, 23:58
Wohnort: Menznau, Luzern
Kontaktdaten:

Re: Bondage lernen?

Beitrag von Playboy77 » Mi 18. Nov 2015, 21:37

Wie wahr wie wahr!!!

Gut gespr... ähh, geschrieben!
Ich mag direkte und klare Kommunikation: Wer Fragen hat, der frage! Wem die Antwort nicht gefällt, darf sich darüber (etwas) aufregen :P . Danach reden wir darüber, und wenn jeder den anderen verstehen will (kann), schön, wenn nicht, dann ist das auch ok.

Playboy77
Realer User
Realer User
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Nov 2015, 23:58
Wohnort: Menznau, Luzern
Kontaktdaten:

Re: Bondage lernen?

Beitrag von Playboy77 » Do 19. Nov 2015, 10:44

@RopuNawa der Single column tied scheint so schwer nicht zu sein, den müsste ich hinkriegen. Mangels Seil zum Trockenüben, übe ich bis dahin in meiner Vorstellung. Danke dir für den Input.

Wenn noch jemand etwas weiss, was ihm Wichtig erscheint, bitte immer her damit. Klar kann ich vom Single column tief auch selbständig suchen bei Freund Google, was ich so oder so auch mache. Ich darf dabei einfach den praktischen Part nicht vernachlässigen und umsetzen, weil Theorie ist was Feines aber ohne Praxis bringt jede Theorie nicht den Effekt den sie soll (unser Leben zu bereichern, uns in den Genuss bringen).

Liebe Grüsse

Playboy77
Ich mag direkte und klare Kommunikation: Wer Fragen hat, der frage! Wem die Antwort nicht gefällt, darf sich darüber (etwas) aufregen :P . Danach reden wir darüber, und wenn jeder den anderen verstehen will (kann), schön, wenn nicht, dann ist das auch ok.

Benutzeravatar
...13...
Realer User
Realer User
Beiträge: 2915
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 21:25
Wohnort: Affoltern am Albis
Kontaktdaten:

Re: Bondage lernen?

Beitrag von ...13... » Do 19. Nov 2015, 10:57

Mangels Seil zum Trockenüben, übe ich bis dahin in meiner Vorstellung.

Ähm, den kannst du auch mit nem stück Schnur oder nem Schuhbändel üben...

Playboy77
Realer User
Realer User
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Nov 2015, 23:58
Wohnort: Menznau, Luzern
Kontaktdaten:

Re: Bondage lernen?

Beitrag von Playboy77 » Do 19. Nov 2015, 14:10

Lach, wo du Recht hast hast du Recht... An meiner Flexibilität kann ich so wie es ausschaut noch fleissig arbeiten, hehe... Was ich sehr sehr schätze an euch, aber auch an bdsm ist, dass alles einfach gehalten wird so einfach wie möglich.

Playboy77
Ich mag direkte und klare Kommunikation: Wer Fragen hat, der frage! Wem die Antwort nicht gefällt, darf sich darüber (etwas) aufregen :P . Danach reden wir darüber, und wenn jeder den anderen verstehen will (kann), schön, wenn nicht, dann ist das auch ok.

Benutzeravatar
sklaveladye Dom C
Realer User
Realer User
Beiträge: 434
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 10:41
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Bondage lernen?

Beitrag von sklaveladye Dom C » Do 24. Dez 2015, 11:53

Hallo Playboy77
Ich bin überzeug, dass du Bondage lernen kannst, es ist eine sehr schönes Erlebnis und Sache. Bei den Seiler ein sehr guten Stammtisch in Buchs, ich weiss für dich nicht so nahe aber wen du möchtest nehme ich dich sehr gerne an das nächste Stammtreffen oder an den nächsten Workshop/Stammtisch mit. Dort wird dir schritt für schritt Gezeit, man fängt mal mit etwas Einfaches an. Ich weiss Hängebondage ist die Krönung. In Bondage ist mehr die Seilknopftechnik, als Kraft und eine Helfende Hand ist dort immer zu haben. Auch lehrt man an dem Abend gleichgesinnte Menschen kenne und man kann super Gespräche führen und eine super eingerichteter Ort.
Die Adresse findest du: http://www.die-seiler.ch/
Auch Bondage ist für mich als Sub eine sehr geborgen, vertrauen und eine geiles Erlebnis.
Wen du möchtest nehme ich dich sehr gerne einmal dort hin mit.
Gruss vom Sklave von Lady E
Meinem Sklavenstatus, so wie den Name meiner Herrin Lady E und seit ich ihr mit Jahr 2003 Demut dienen darf S.L.E 03 immer auf meinem Rücken verwiegt tätowiert.

Playboy77
Realer User
Realer User
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Nov 2015, 23:58
Wohnort: Menznau, Luzern
Kontaktdaten:

Re: Bondage lernen?

Beitrag von Playboy77 » Do 24. Dez 2015, 17:41

Ja, doch, das chömer gern mal mache, Christian.

Hoffe du hesch en guete Abig?

Ganz liebi Grüess und nu en schöne Wiehnachtsabig a dich und alli andere.

Und viele Dank scho mal vorab.

Reto
Ich mag direkte und klare Kommunikation: Wer Fragen hat, der frage! Wem die Antwort nicht gefällt, darf sich darüber (etwas) aufregen :P . Danach reden wir darüber, und wenn jeder den anderen verstehen will (kann), schön, wenn nicht, dann ist das auch ok.

Benutzeravatar
boundolino
Realer User
Realer User
Beiträge: 84
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 10:45
Wohnort: Baselland
Kontaktdaten:

Re: Bondage lernen?

Beitrag von boundolino » Do 25. Feb 2016, 08:40

hallo, ich dachte mir vielleicht könnte diese Lektüre interessant für dich sein, da es um "Shibari mit Handicap" geht.
http://www.amazon.de/dp/1516898249/ref= ... NAXQ1IZVRC
Ich habe das Buch nicht gelesen und auch wenn es eigentlich Fesslungen mit einem "beweglich eingeschränkten Sub" beschreibt, werden vielleicht alternative Fesselmethoden gezeigt, die dich über deinen körperlichen Möglichkeiten hinaus inspirieren könnten.

Ich persöhnlich würde dir, die Technik von Philipp Boxie empfehlen, die eigentlich super simpel ist. Er benutzt nur den singel cullum tie und der Rest sind reine Umwicklungen. Aber es sieht einfach aus und ist super effektiv. Er hat eine ganz tolle Lern-DVD (in Französisch, Deutsch und Englisch).
http://www.french-shibari.com/philippe_boxis.html#
@bound@

Gesperrt

Zurück zu „BD (Bondage / Discipline)“