Don't feed the trolls please ><((((*>

Wie es hier so zu und hergehen sollte
Benutzeravatar
Prinzessin
Realer User
Realer User
Beiträge: 4360
Registriert: So 6. Apr 2008, 17:14
Wohnort: Zentralschweiz

Di 15. Dez 2015, 10:19

... und es gibt sie doch - immer wieder: die Trolle
  • Trolle agieren absichtlich, wiederholt und schädlich.
    Trolle ignorieren und verletzen die Grundsätze der Community.
    Trolle richten nicht nur inhaltlichen Schaden an, sondern versuchen auch, Konflikte innerhalb der Community zu schüren.
    Trolle sind innerhalb der Community isoliert und versuchen ihre virtuelle Identität zu verbergen, etwa durch die Nutzung von Sockenpuppen.
    Aus den Fallanalysen ergaben sich verschiedene Motivationen der Trolle:
    Langeweile, Suche nach Aufmerksamkeit, Rache
    Spaß und Unterhaltung
    Wunsch, der Community möglichst großen Schaden zuzufügen
><((((*>


@hart@ Wenn Sie Fotos mit Gewalt gegen Tiere nicht ertragen können, sollten Sie nicht die Fotos ablehnen, sondern dabei helfen, die Gewalt zu stoppen. @hart@
Johnny Depp
Benutzeravatar
Gowinda
Realer User
Realer User
Beiträge: 1013
Registriert: So 6. Apr 2008, 17:26
Wohnort: Zentralschweiz

Di 15. Dez 2015, 15:41

Kurz und knackig:

Ich bin der Meinung, dass Menschen, die sich nur auf der Plattform der IG-BDSM in Stellung bringen, um der IG-BDSM Schaden zuzufügen, nicht hierher gehören.


Sehen wir es mal realistisch: Die Kernthemen der IG-BDSM ist "BDSM". Unsere Plattform soll dafür da sein, sich miteinander über eine der schönsten Nebensachen austauschen zu können.

Die IG-BDSM bietet Raum für Menschen, die sich real treffen wollen.

Ferner soll dieser reichhaltige Erfahrungsschatz im Forum den Neueinsteiger einen Platz geben, sich an das Thema herantasten zu können.

Da haben meiner Meinung nach Forums-Selbsmordattentäter hier nichts verloren. (sorry für den gelauten Ausdruck :mrgreen: )

Soweit meine Meinung zum Thema
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.
Egal wie gut Du Schach spielst; Die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
Lady-E

Di 15. Dez 2015, 15:44

sehr guet uf de punkt brocht. ohni die trolls wärs au wieder me motivierend aktiver z'si im Forum. :wave:
Benutzeravatar
Livemaster
Realer User
Realer User
Beiträge: 580
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 15:09
Wohnort: Thun
Kontaktdaten:

Di 15. Dez 2015, 17:54

wie sieht das eigentlich mit den trollen im vorstand aus?
Meine Authentizität: Nix Sub,Nix Switscher,Nix Bi...! sondern Livemaster!
Dominanz ist nicht erlernbar,sie ist ein Teil meiner Seele und des Verstandes.
anbei:Wer mich Ärgert bekommt eines auf die Finger.
http://livemaster.jimdo.com/
livemaster@gmx.ch
Benutzeravatar
...13...
Realer User
Realer User
Beiträge: 3009
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 21:25
Wohnort: Affoltern am Albis
Kontaktdaten:

Di 15. Dez 2015, 17:55

Wir haben keine Trolle im Vorstand :grin:
Omegas Horizon
Realer User
Realer User
Beiträge: 599
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 14:59

Di 15. Dez 2015, 21:16

Ich stimme zu, dass Personen, die persönliche Angriffe fahren, eine Zeit gesperrt werden sollten. Hört es nicht auf, sollte das Profil gelöscht werden.

Vor Langerweile und schlechter Laune ist kein Forum sicher. Davon geprägte Kommentare würde ich stehen lassen/ignorieren, wenn sie nicht beleidigend sind. Ist dem so, wird kaum jemand darauf eingehen.

Oft bauen sich Konflikte auf. Jemand fühlt sich oder wurde provoziert und der Pegel der Gereiztheit steigt. Das kann bis unter die Gürtellinie gehen. Wenn es persönliche Konflikte gibt, ist es schwer zu deeskalieren, da die Konflikte die Wahrnehmung prägen. Trotzdem kann mit der richtigen Kommunikation viel gewonnen werden. Dabei ist elementar, wie das Geschriebene aufgenommen wird. Bei mir hat sich beim Deeskalieren bewährt, nur das Notwendige zu sagen. Bei einer Intervention Forum würde ich nur den Grund erläutern – ein einfacher, steriler Satz. Sobald es persönlich wird – selbst bei Höflichkeit –, ist man auf der emotionalen Ebene, die viel schwerer einzuschätzen ist.

Gowinda hat geschrieben:Sehen wir es mal realistisch: Die Kernthemen der IG-BDSM ist "BDSM". Unsere Plattform soll dafür da sein, sich miteinander über eine der schönsten Nebensachen austauschen zu können.

Die IG-BDSM bietet Raum für Menschen, die sich real treffen wollen.

Ferner soll dieser reichhaltige Erfahrungsschatz im Forum den Neueinsteiger einen Platz geben, sich an das Thema herantasten zu können.
Ja, ich denke, die Verbindung aus virtuellem und realem Kontakt machen das IG-Forum einzigartig. Damit die User ihre Erfahrungen weitergeben und andere davon lernen können, sollte ein respektvoller Umgang gepflegt werden. Dazu gehört, Konflikte zu lösen. Aufgrund der realen und teilweise langjährigen Kontakte, gibt es Zeit und Raum für Konflikte. Ein Konflikt selbst ist keine Tragödie, wenn er vernünftig gelöst wird. Dazu gehört, die Gegenparty zu respektieren. Ich denke, die berühmte Gürtellinie ist ein Anhaltspunkt, ob der erforderliche Respekt und Reife vorhanden sind. Aber selbst nach einem Aussetzer kann ein Problem gelöst werden.

Mir selbst hat die IG nach meiner ersten «SM-Beziehung» den weg in den realen Bereich gehöffnet. Es war anders als früher, aber der Wiedereinstieg erfolgte in einem angenehmen Rahmen. Und es ist ein geschützter Rahmen, was für Neueinsteiger wichtig ist.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass wir mit jedem Gedanken ein neues Universum erschaffen. Kein Wunder verirren wir uns so häufig.
Benutzeravatar
RopuNawa
Realer User
Realer User
Beiträge: 122
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 21:24
Wohnort: Basel

Mi 16. Dez 2015, 16:29

...13... hat geschrieben:Wir haben keine Trolle im Vorstand :grin:
don`t feed the troll ;)

Journalisten wissen es, alle anderen ahnen es zumindest: Der klassische Leserbriefschreiber stirbt aus. Wer heute Texte kommentieren, diskutieren oder sabotieren möchte, zieht dafür meist ins Internet um. Das hat mehrere Vorteile: Es geht schneller, ist einfacher und interaktiver. Vor allem aber ist es öffentlicher. Das kann produktiv sein, wenn eine gute Diskussion in Gang kommt. Es kann aber auch mächtig in die Hose gehen, wenn sich unter den Usern ein Troll befindet.

Ein Troll, also jemanden als ein "musterhafte Trolle" zu identifizieren ist nicht schwer. Die Persönlichkeitsprofile machen jedem Psychiater Freude: Sie zeigen Anzeichen von Sadismus, Psychopathie, Narzissmus und Machiavellianismus.
Einfach gesagt: Sie haben grosse Freude daran, andere zu manipulieren und zu verletzen. Zudem sind sie rachsüchtig, gefühlskalt und von sich selbst überaus eingenommen.

Jede form von aufmerksamkeit ist falsch. Das einzige wo hilft ist: Ignorieren
- Shibari is the rich and erotic art of Japanese rope bondage.
The emphasis is placed not only on the tie, but on how the rope is used as a means of communication. -
Omegas Horizon
Realer User
Realer User
Beiträge: 599
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 14:59

Mi 16. Dez 2015, 20:59

Um den Frieden zu wahren, braucht es klar definierte Regeln. Das Betrifft den Umgang wie die Sanktion. Bei den Regeln ist wichtig, zu definieren, was als störend betrachtet wird. Ohne Regeln und Sanktionsregime schwebt immer die Willkür über dem System. Es muss klar sein, was nicht geht und das muss Überprüfbar sein. Wird ein Beitrag sanktioniert, muss das für die User sichtbar sein. Sie müssen wissen, dass etwas geändert wurde. Wer etwas schreibt, hat – oder sollte – das Recht haben, seine Beiträge zurückzuziehen – besonders nach einer Veränderung. Ich will wissen, was wer geschrieben hat. Sonst hat eine Diskussion keinen Zweck.

Meinungsverschiedenheiten gibt es immer, was zu Auseinandersetzungen führt. Das gehört zu einem Forum, sonst bräuchte man sich nicht auszutauschen. Überzeugte die eine die andere Seite nicht, wiederholt es sich bei einem ähnlichen Thema. Natürlich werde Rivalitäten auch bei anderen Themen ausgetragen. Entscheidend ist, dass es nicht unter die Gürtellinie geht.
Eine Theorie zu den Multiversen besagt, dass wir mit jedem Gedanken ein neues Universum erschaffen. Kein Wunder verirren wir uns so häufig.
Benutzeravatar
rogersub
Realer User
Realer User
Beiträge: 1072
Registriert: Do 22. Jan 2015, 11:30
Wohnort: Kanton Bern

Mi 16. Dez 2015, 22:48

Schöner Fisch!
Den Begriff Sockenpuppen kenne ich erst seit dem interessanten Artikel über Fake-Wikipedia-Accounts:
http://m.heise.de/newsticker/meldung/Fa ... 99006.html

Eben Trollchen nicht füttern,
Bild
sondern meiner Meinung nach, nach einer erfolglosen Verwarnung den User gleich bannen. (Meine Mitglieder-Ignorierliste kann ich dann um einen Eintrag bereinigen :P )
Bild

Vielleicht bin ich zu streng, aber um solche User ist es sicher nicht schade. Und tschüss :wave: .

Hier noch ein guter Spruch, den ich gestern nicht mehr recht zitieren konnte weil ich zu müde war :oops: :

'Mit dummen Leuten kann man nicht streiten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer Erfahrung.'
du kleines luder gibst mir was ich will
spreiz deine beine, mach's mir und sei still
du kleines luder ich will mehr von dir
brauch deinen atem, in dem ich mich verlier
(Wohl$tand$kinder - Kleines Luder)
Benutzeravatar
RopuNawa
Realer User
Realer User
Beiträge: 122
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 21:24
Wohnort: Basel

Mi 16. Dez 2015, 23:13

Es geht nicht um dumme Menschen oder unterschiedlichen Meinungen. Es geht darum das es Menschen sind wo absichtlich provozieren. Welche daraus etwas ziehen können, sich an der situation erfreuen wen sich der mensch am anderen der Leitung aufregt und darauf sogar noch eingeht.
- Shibari is the rich and erotic art of Japanese rope bondage.
The emphasis is placed not only on the tie, but on how the rope is used as a means of communication. -
Gesperrt

Zurück zu „Kleine Anleitung zum Forum“