Keuschheitsgürtel Erfahrungen

Allerlei zum Thema kleine bunte und erregende Welt was nirgend hineinpasst.
SwitchER
Beiträge: 9
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 14:28
Wohnort: in der nähe von Luzern

Di 14. Aug 2012, 00:55

Liebe Forencommunity

Ich bin auf der Suche nach einem sichereren Keuschheitsgürtel als dem CB2000.

Hat jemand Erfahrungen hierzu? Sollte ein Modell sein, das 24/7 tragbar ist und ausserdem möglichst ausbruchssicher (zumindest so, dass man nicht unbemerkt nach dem Ausbruch wieder reinschlüpfen kann.)

Bin gespannt auf eure Erfahrungen.

LG SwitchER
Benutzeravatar
Andrea_V
Realer User
Realer User
Beiträge: 175
Registriert: So 24. Jun 2012, 13:42
Wohnort: Im Wynental, Luzern umzingelt von Aargau

Di 14. Aug 2012, 19:05

Da gibts beliebig viel Forenbeiträge in beliebig vielen Foren ;-)
Erfahrung habe ich keine, aber gesehen habe ich schon einige - such mal nach NeoSteel ...
Benutzeravatar
Prinzessin
Realer User
Realer User
Beiträge: 4361
Registriert: So 6. Apr 2008, 17:14
Wohnort: Zentralschweiz

Di 14. Aug 2012, 19:38

Hallo Switcher

Also ich glänze auch mit Unerfahrenheit, zumindest was Keuschheitsgürtel anbelangt ;) Nun war ich aber eben auf der Seite, die Andrea empfohlen hat Neosteel... da hat es ganz tolle Dinger und ich bin mir fast sicher, dass Du da auch eine Ausbruchsichere Variante finden wirst. Die edlen Stück haben allerdings auch ihren Preis - so um die 600 Franken.

Bin gespannt, ob Du da was passendes findest oder ev. einen besseren Anbieter gefunden hast.

Liebi Grüess, Prinzessin (die das System Arch bevorzugen würde...)


@hart@ Wenn Du Fotos mit Gewalt nicht ertragen kannst, solltest Du nicht die Fotos ablehnen, sondern dabei helfen, die Gewalt zu stoppen. @hart@
Frei nach Johnny Depp
sub_60
Beiträge: 33
Registriert: Di 29. Jun 2010, 12:31
Wohnort: Raum Bern

Mi 15. Aug 2012, 10:33

Mein Freund und ich sind gerade daran, die silikone Ausführung eines klassischen CBT zu testen. Ich habe bereits über längere Zeit einen "Klassiker" getragen. Die CBT 3000/6000, noch vor wenigen Jahren sündhaft (zu) teuer, eignen sich nur beschränkt zum längeren Tragen. Was ich jedenfalls versichern kann: Sie sind wirklich ziemlich ausbruchsicher. Ich hatte nicht mal nur kurz die Idee, da raus- und reinzuschlüpfen. Ich hätte nicht gewusst wie.
Nun bin ich sehr gespannt auf den Silikon-CBT. Dem Vernehmen nach soll er überaus angenehm sein.
Mein Freund und ich (mein Top) machen nun die gegenseitige Probe. Wir werden das Ding eine Woche tragen und feststellen, wer es trotz ständiger Erregungsprovokationen länger aushält.
Auch beim Silikon vermute ich schwer, um deine Frage zu beantworten, dass es hier kein Rein und Raus gibt - so ganz einfach. Im übrigen käme mir das als Sub auch gar nicht in den Sinn...
Benutzeravatar
Playsm
Realer User
Realer User
Beiträge: 11
Registriert: So 25. Jul 2010, 19:34
Wohnort: Zürich

Mi 15. Aug 2012, 21:38

ich habe eine CB-6000, CB-3000 und eine Latowski

nun also der CB-3000 ist recht kurz, nicht so toll.

Der CB-6000 gefällt mir besser, ist länger und die Ringe besser, kneifen weniger.

Der Latowski ist ein ganz heisses Teil. Du steckst da drin und kannst dich nirgendwo berühren..
Ist aber teuer, muss auf den Leib geschneidert werden und ist schon einschränkend. Also ich kann ihn nicht sehr lange tragen.
Es soll aber Leute geben die ihn 24/7 tragen.

Für Lanzeit passt mir der CB-600 am besten. Aber auch den trage ich nur ab und zu mal, so mehr zum spielen...
SwitchER
Beiträge: 9
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 14:28
Wohnort: in der nähe von Luzern

Fr 31. Aug 2012, 00:33

Danke für die tollen inputs.

Ich trage meinen CB2000 auch schon mal wochenweise.. leider ist es aber da wie gesagt (hab ich erst seit kurzem rausgefunden) mit etwas geschickt möglich rein und raus zu kommen (nur das glied) und dann schindluder zu treiben (mit sich selbst)
Natürlich könnte man nun argumentieren, dass dies ein guter Sub nicht tun würde.. alledings sind meine Gelüste manchmal ziehmlich stark und das Ziel sollte ja schon sein dann nicht mehr zu können.

Die NeoSteel serie find ich ehrlich gesagt ziehmlich interessant. Auch wenn ich mich da frage ob die sich für Langzeit eignen... schränken doch glaub ich ziehmlich ein...

Ich werd euch auf jedenfall auf dem laufenden halten :)

Danke nochmal.
euer SwitchER
Benutzeravatar
Playsm
Realer User
Realer User
Beiträge: 11
Registriert: So 25. Jul 2010, 19:34
Wohnort: Zürich

Fr 31. Aug 2012, 21:05

noch eine Ergänzung

Dass man aus dem KG rauskommt ist das Eine. Ich jedenfalls komme nicht aus dem CB-6000 raus. Beim Latowski sowieso nicht.

Aber... einen Orgasmus kann ich trotzdem in beiden kriegen, falls genügend stimuliert wird (Brustwarzen, und hinten z.B.)

Ist natürlich dann ein sonderbares Gefühl danach wenn man raus will und danach nicht kann, und na, Bestrafung kann ja dann folgen..

Infoquellen: www.kgforum.org, da hat sehr viele Beiträge zu fast allen KGs, ein anderes: www.keuschi.com, ist moderner aber Zurtitt nicht so leicht (muss mehr freigeschaltet werden).
sub_60
Beiträge: 33
Registriert: Di 29. Jun 2010, 12:31
Wohnort: Raum Bern

So 2. Sep 2012, 16:20

Ich weiss nicht, ob es hier und jetzt noch interessiert zu den KG-Erfahrungen. Ich schrieb Ende Juni davon, dass mein Freund und ich den Silikon Birdlocked testen. Wir haben zwei Stück im Webshop gekauft und erhalten. Fazit: Ernüchternd. Das Ding wäre zwar durchaus ganz toll, aber der Haken besteht darin, dass es sich um ein einteiliges Teil handelt. Du musst also zuerst (ähnlich wie bei einem Cockring) die Eier links und rechts durch eine Öffnung quetschen. Sollte das dann tatsächlich gelingen, so steht dem Verschliessen nichts mehr im Wege. Höchstens ein zu errigiertes Teil, dass sich dann nicht mehr in diesem Zustand hineinpressen lassen will. Während der notwendigen "Rückbildung" kann es sein, dass die Eier sich auch wieder selbständig machen. Kurzum: Der Tragekomfort wäre sicher um einiges höher als beim Kunststoff CBT 3000 oder 6000. Aber ich lass mich lieber wieder auf die "klassische" Weise einschliessen. Das geht ohne Schweisstropfen und vergebene Liebesmüh...
Benutzeravatar
Playsm
Realer User
Realer User
Beiträge: 11
Registriert: So 25. Jul 2010, 19:34
Wohnort: Zürich

So 2. Sep 2012, 20:25

Kommentar ist von dem denke ich:
http://www.birdlocked.com/

Habe gesehen es gibt da was ähnliches, dasselbe Problem scheint mir so vom Bilde geteilte Hoden..oder kennt ihr den auch?
http://www.bon4.com/
sub_60
Beiträge: 33
Registriert: Di 29. Jun 2010, 12:31
Wohnort: Raum Bern

Mo 3. Sep 2012, 12:48

Richtig erkannt, PlaySM. Der Birdlocked wie dargestellt. Die umschriebenen Vorteile sind wahrscheinlich unumstritten - aber eben, bis man das Ding "betriebsbereit" hat. Der zweite Link käme wohl der Sache schon näher, da er offenbar zweiteilig ist.

Nun denn. Ich jedenfalls gehe wieder zurück zum guten alten CBT 3000.
Gesperrt

Zurück zu „Sammelsurium“