Sportsware

Benutzeravatar
karin
Realer User
Realer User
Beiträge: 82
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 20:02
Kontaktdaten:

Re: Sportsware

Beitrag von karin » Sa 24. Mai 2008, 21:40

Bitte entschuldigt den merkwürdigen ausdruck, habe wohl ein glas zu viel von dem tiefroten Wein getrunken... :roll:
Trinkt ihren Martini weder geschüttelt noch gerührt.

foltergymnast
Beiträge: 1
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 14:36

Re: Sportsware

Beitrag von foltergymnast » Fr 2. Okt 2009, 17:13

hallo.mein fetisch ist überwiegend auf extrem straffe gymnastikhosen gerichtet.es erregt mich ungemein,die gymnastikhosen mit hosenträgern und ledergürtel bis unter die achseln extrem straff zu ziehen.sie schneidet dann im po schön tief ein,und vorne zeichnet sich die dicke und pralle wölbung schön ab.dazu trage ich dann gymnastikschläppchen.liebend gern kombiniere ich meinen fetisch noch mit bondage,sadistisches quälen,und anderen sachen,wie gummi,leder,oder stahl. lg.foltergymnast
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
rubberhyde
Realer User
Realer User
Beiträge: 116
Registriert: Di 5. Mai 2009, 19:43
Wohnort: Luzern

Re: Sportsware

Beitrag von rubberhyde » Fr 2. Okt 2009, 17:34

Es ist kein Zufall, dass bestimmte Materialien, Formen und Schnitte eher als Fetisch bevorzugt werden als andere.

Eng anliegendes Latex betont die Figur eben besser als eine Jogginghose.
Und mit Heels ist man grösser. Es wirkt eleganter.

Insofern ist es keine Überraschung, dass Sportswearfetisch selten ist.

In der Schwulenszene ist das etwas anders, da weibliche Attribute überwiegend nicht gefragt sind.
Da hat man dann die Wahl zwischen sportlich, LLL oder Army.
Latex Vakuum Reizstrom

MACHEAUA
Realer User
Realer User
Beiträge: 55
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 18:08
Wohnort: Oberweningen

Re: Sportsware

Beitrag von MACHEAUA » Fr 30. Apr 2010, 18:17

Im Fitnessstudio erfreue ich mich auch ab und zu an den engen Sportbekleidungen. Meistens sind die in der Damenwelt vertretten. Das ist schön so. Und wenn dann die eine oder andere noch ein enges Höschen darunter hat, dann ist meinem fetisch genüge getann.Sieht vorallem auf dem Laufband sehr Toll aus.
Erziehung ist eine nicht Therapierbare Sucht

Domenique

Re: Sportsware

Beitrag von Domenique » Fr 30. Apr 2010, 19:22

Sexueller Fetischismus ist klar definiert und geht weiter als einfach nur etwas anziehend oder ansprechend finden und ist schon öfters in diesem und anderen BDSM-Foren erklärt worden. http://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_Fetischismus

Die jetzigen Fetisch-Parties mit Dresscode im klassischen Sinn sind sicher nicht engstirnige und sollten sich in Sachen Kleiderordnung auch nicht mehr öffnen. Denn dann wird es echt chaotisch und doof, wenn sich neugierige Schmock's im zufällig ausgewählten Langlauf- oder Rennanzug, Adidas-Trainer oder Handwerker-Overall als sein persönlicher Fetisch Einlass dort tummeln.

Ein paar zufällige Beispiele von anderen Zonen mit beschränktem Einlass oder Club-Regeln. In einige Schwulen-Clubs oder Saunas kommen Frauen nicht rein. Na Hallo, konnte doch mal ganz spannend sein, zu sehen wie die das so treiben. Auf Golfplätzen darf man auch nicht Fussball spielen. Auch das wäre doch ganz lustig mit dem kleinen, weissen Ball und Tor- (äh)Loch-Hüter. Auf Mittelalter-Treffen sind Star Wars-Kostüme mit Laserschwert auch nicht gern gesehen. Ist ja auch echt nicht fair mit dem schön bunten Laserschwert. Weitere Beispiele gibt es noch viele.

Sexuelle Fetische der seltenen Gattung, die nicht dem "üblichen" Lack, Leder und Latex (ist ja mitlerweile auch nicht mehr so was ausgefallenes) entsprechen, müssen sich halt zusammen tun und selbst entsprechende Treffen/Parties organisieren. Dafür ist ja das Internet echt klasse. Schliesslich gibt es für jedes Tässchen ein Untertellerchen.......

enjoy your fetish
Domenique

itsmyself
Beiträge: 9
Registriert: So 3. Nov 2013, 09:50
Wohnort: Kanton Bern

Re: Sportsware

Beitrag von itsmyself » So 3. Nov 2013, 11:51

... auch ich bin nicht allein mit meinem Fetish.

Erstmal hallo zusammen. Auch wenn dieses Thema nicht gerade das aktuellste ist, trifft es doch voll und ganz meine persönlichen Vorlieben. Wie Vorschreiber bereits erwähnt haben ist auch für mich ein Fitness-Studio der ideale Ort um meinen Fetisch zumindest optisch zu befriedigen.

Frauen in eng anliegenden Trainingskleidern, vor allem in knappen Fitness-Tops und Leggins turnen mich absolut an. Dagegen kann ich anderen Fetish-Kleidern wenig bis nichts abgewinnen.

Auf der Suche nach Befriedigung meines Fetish geht das mittlerweilen so weit, dass ich mich bei diversen Fitnesskursen angemeldet habe, primär um der optischen Aussicht wegen. So ganz nebenbei trainiere ich dazu auch noch meinen Körper :lol:- Ich muss sagen, bisher hilft die "optische Befriedigung" ausgezeichnet die Motivation zu behalten ...

In diesem SInne ... itsmyself

Benutzeravatar
Prinzessin
Realer User
Realer User
Beiträge: 4346
Registriert: So 6. Apr 2008, 17:14
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Re: Sportsware

Beitrag von Prinzessin » Mi 7. Jan 2015, 20:49

Hallo Yourself

... warum werde ich das Gefühl nicht los, dass Du nicht der einzige bist, der nicht der Fitness wegen so Kurse bucht :scratch:
Vielleicht bist Du einer der wenigen, die sich das so zugestehen, respektive so dazu stehen?

Es Grüessli vor Prinzässin
Klick mich an:

@hart@
BDSM-Freunde @hart@

Benutzeravatar
farbeown
Realer User
Realer User
Beiträge: 256
Registriert: Fr 9. Mai 2008, 21:00
Wohnort: Basel / Land

Re: Sportsware

Beitrag von farbeown » Fr 9. Jan 2015, 13:00

Also wenn man beim Klettern am Fesl (ähem ein Freudscher .. sollte Fels heissen), nebst der schönen Natur, beim Sichern auch noch hochkonzentriert auf den gespannten Frauenhintern in Klettergurt schauen muss (in Kletterhallen wahrscheinlich noch mehr - ich meine das konzentriert, weil dichtere Ablenkung durch andere ähm Seile), so ist das sicher nicht die unangenehmste Seite, und selbst ohne potentielle anderweitig-Partnerin-Suche sicher ein Grund, warum mehr gemischte Zweierseilschaften real anzutreffen sind sowie gegenseitig Interesse bekunden in Foren (m.E. gilt das für beide Geschlechter) als gleichgeschlechtliche (welchen ich im bi/homo-Falle natürlich diese zusätzl. Motivation auch nicht absprechen wollte) und Grüppchen..
über die Umkehrung, die Potentielle erstmal an einen Fels zu zitieren, vielleicht a.a.Ort (den Hintern erst zu beurteilen war allerdnigs nicht der Grund .. dafür war schon weit mehr geistig Gemeinsames ausgetauscht)
Knorrkraut gerebelt
Rockbraut geknebelt

itsmyself
Beiträge: 9
Registriert: So 3. Nov 2013, 09:50
Wohnort: Kanton Bern

Re: Sportsware

Beitrag von itsmyself » Mo 2. Feb 2015, 00:10

Hallo Prinzässin
Prinzessin hat geschrieben: Vielleicht bist Du einer der wenigen, die sich das so zugestehen, respektive so dazu stehen?
Naja kommt darauf an. Offiziell würde ich das natürlich NIE zugeben :lol:- Wobei mittlerweilen habe ich aber tatsächlich den positiven Nebeneffekt der Kurse festgestellt und werde auch schon darauf angesprochen (ich habe die Motivation seither behalten :thumbsup: ). Nun ist es tatsächlich so, dass ich nicht nur der Aussicht wegen mitmache :)

Gesperrt

Zurück zu „Sportsware, Seide, Wolle“