Unverdorbener Jungsklave

BDSM geht auch ohne Liebe nicht jedoch ohne Vertrauen und Freundschaft.
Forumsregeln
Dies Forum solle der Kontaktsuche dienen. Antworten tust Du, auf allfällig hier erscheinende Texte, mittels PN (Persönliche Nachricht) oder mittels Mail. Durch klinken auf das Symbol PN respektive auf das Mailsymbol (Brief) im Userteil unten rechts erscheint der Editor um Deine Nachricht zu verfassen.
Gesperrt
Deins
Beiträge: 8
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 08:30

Do 28. Apr 2016, 10:50

Hallo

Nach meiner Anmeldung und der Vorstellung im "wer ist wer" Bereich, möchte ich keine Zeit verschwenden und mich um ein passendes Gegenstück bemühen.
Ich suche eine Femdom, evtl. Paar mit dominater Frau, die gerne einen unbedarften Jungsklaven unter die Fittiche nehmen möchte. Meine mangelnde Erfahrung mache ich mit Lernwille, Hingebung und dem Willen ein guter Sklave zu werden, wieder wett. Die Meisterin erhält einen Sklaven, den sie ganz nach ihren Bedürfnissen formen und benutzen kann...

Präferenzen sind aus Mangel an Erfahrung, wohl eher als "Wünsche" zu definieren.
Das soll nicht heissen, dass der Sklave mit einem Wunschzettel "angetanzt" kommt. Nein, bestimmt nicht!
Ich kann von mir aber sagen, dass ich mich eher als Sexobjekt, bzw. Lustdiener verstehe, wobei meine ausgeprägte devote und auch masochistische Seite in unserem Spiel ihren Platz finden soll.
Dabei ist es der Top überlassen, ob sie ihren Sklaven auch zu bi-Spielen einsetzt...

Ich bin offen für vieles und der Überzeugung, dass mit einem Respektvollen Umgang auch das nötige Vertrauen entsteht Grenzen zu erfahren, um diese sukzessive hinter uns zu lassen!
Ganz nach dem Motto: "Ihr Befehl ist mein Wunsch".

Nun bin ich gespannt, ob ich die Chance bekomme mich zu beweisen....

Deins
Gesperrt

Zurück zu „Spielpartner“