lyrische Präsentation meiner Fantasien

Forumsregeln
Bitte stelle dich uns zuerst vor. Wir sind immer neugierig wer die Neulinge sind und was sie so machen. Natürlich wollen wir keinen kompletten Lebenslauf aber es wäre schön, wenn du ein wenig mehr über dich und deine Neigungen erzählen würdest. Wir möchten dir nicht vorschreiben was und wie viel du von dir preisgeben möchtest, aber mehr als ein „Hallo ich bin neu hier.“ fänden wir schon toll.
Benutzeravatar
Muskelsklav
Realer User
Realer User
Beiträge: 14
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 21:28

lyrische Präsentation meiner Fantasien

Beitrag von Muskelsklav » Di 5. Mär 2019, 20:20

Liebe Community

Nach Jahren der unterdrückten Triebe, habe ich den Entschluss gefasst: Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum. Meine Vorlieben habe ich in ein Gedicht gegossen, das sich an potenzielle Herrinnen richtet.

Was eine dominante Frau alles kann,
zeigst du mir, dem devoten Mann.
Du wirst Spass haben auf meine Kosten,
an deiner Leine ist mein Lieblings-Posten.

Mein grösster Wunsch ist, dir zu dienen,
um mir deine Anwesenheit zu verdienen.
Du kannst mir stets alles Mögliche befehlen,
ich werde die Erwartungen nicht verfehlen.

Meine Wenigkeit tanzt nach deiner Geige,
wenn nicht, gibt's eine krasse Ohrfeige.
Für dich ertrage ich allerlei Schmerzen,
durch Rohrstock, Peitsche und Kerzen.

Ich möchte dir zu Füssen liegen,
und von dir harte Schläge kriegen.
Du liebst es sehr, mich zu peinigen,
dafür muss ich deine Füsse reinigen.

Du willst mich mit Hieben eindecken,
Dafür möchte ich deine Stiefel lecken.
Du wirst mich häufig benutzen,
ich muss dein Absätze putzen.

Du willst mich quälen und foltern,
mit dem Stock auf mich poltern.
Du kannst es einfach nicht lassen,
ich werde vor Geilheit erblassen.

Demütig kniee ich vor dir nieder,
du schlägst mich immer wieder.
Ich werde bei jedem Hieb zucken.
Du herrschst, kannst mich anspucken.

Ich liebe es, dem Natursekt zu frönen,
und ich möchte dich stets verwöhnen.
Dir muss ich muss mich unterwerfen.
Du kannst mich mit Dreck bewerfen.

Ganz devot und bescheiden,
möchte ich für dich leiden.
Und mach ich mal einen Seich,
prügelst du mich windelweich.

Kann ich den Fehler wieder gut machen?
Du möchtest mich quälen und auslachen.
Du wirst mich gebührend bestrafen,
dann werde ich kaum noch schlafen.

Du wirst dich an meinem Leid erfreuen,
ich werde dafür keine Mühen scheuen.
Du legst mich mit Halsband in Ketten,
dafür werd ich dich auf Rosen betten.

Du findest es echt super geil
und fesselst mich mit dem Seil.
Du wirst es sicherlich geniessen,
mich in den Käfig zu schliessen.

Du sperrst mich in deinen Kerker,
ich gebe es zu: Frauen sind stärker.
Du hast unglaublich viel Macht.
Ich verwöhne dich Tag und Nacht.

Deine Herrschaft muss ich ertragen,
ohne mich jemals zu beklagen.
Du darfst mich streng züchtigen,
das macht mich zum Süchtigen.

Ich kann mich nicht mehr wehren,
dafür möchte ich dich voll verehren.
Ich werde mich vor Schmerzen winden.
Du wirst mir dann die Augen verbinden.

Ja, das sind meine devoten Worte
um dich bettle ich an deiner Pforte.
Du hast Freude an diesem Spiel.
Für dich zu leiden, ist mein Ziel.

Du kannst mich wahrhaftig besitzen,
mit der Gerte über meine Brust flitzen.
Es wird dir unglaubliche Freude bereiten,
mich mit Sporen zur Erschöpfung zu reiten.

Du musst nur deine Peitsche schwingen,
um mich zur harten Arbeit zu zwingen.
Ich kann es wirklich kaum erwarten,
meine Arbeit als Sklave zu starten.

Also bitte lass mich dein Untertan sein.
Ich bin dein gehorsames Sklavenschwein.
Bitte schenke Beachtung meinen Versen,
all diesen Worten eines wohl Perversen.

Beste Grüsse, euer neues Mitglied
Muskelsklav

Benutzeravatar
Dornrose
Beiträge: 26
Registriert: Di 20. Nov 2018, 15:29
Wohnort: Nähe Baden
Kontaktdaten:

Re: lyrische Präsentation meiner Fantasien

Beitrag von Dornrose » Di 5. Mär 2019, 22:38

Hallo Muskelsklav
Du hast dir mit diesem langen Gedicht wirklich viel Mühe gegeben, dafür zolle ich dir Respekt.
Ich wünsche dir Glück, aber auch Geduld und vor allem Erfahrungen - damit du herausfinden kannst, ob deine zahlreichen Fantasien auch real gut für dich sind.
Dornrose - Lady Rose
Bloggerin von https://femdom-leben.net/
Das Leben ist nicht immer gerecht - aber stets konsequent!

Benutzeravatar
Muskelsklav
Realer User
Realer User
Beiträge: 14
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 21:28

Re: lyrische Präsentation meiner Fantasien

Beitrag von Muskelsklav » Di 5. Mär 2019, 22:44

Liebe Dornrose

Danke für deine Glückwünsche. Genau fürs Sammeln der längst überfälligen Erfahrungen bin ich hier. Es beginnt mit dem Knüpfen von Kontakten.

Zum Gedicht: Es ist Kunst. Und Kunst sprengt manchmal den alltäglichen Rahmen, überzeichnet gewisse Empfindungen. Es gibt wohl kaum jemanden, der all das an einem Tag erleben kann oder will. In diesem Sinne nehme ich mir deinen Tipp gerne zu Herzen: Geduld haben und kleine Schritte unternehmen.

Schöne Grüsse
Muskelsklav

Dominant Detonation
Realer User
Realer User
Beiträge: 13
Registriert: Di 9. Mai 2017, 00:54
Wohnort: I dä Schwiiz dänks!

Re: lyrische Präsentation meiner Fantasien

Beitrag von Dominant Detonation » Mi 6. Mär 2019, 00:14

Du wirst kein Glück haben, wenn du dasselbe an alle sendest, die dich interessieren. Solche Massenmails sind und machen extrem unbeliebt und landen, zumindest bei mir, gerade im Gelöscht-Ordner.

Natürlich ist es schön, wenn jemand kreativ ist, aber dann mach es individualisiert.
Deins ist Deins und mir ist alles!

Und ja, vom wem kommt dieser Spruch, exakt für mich kreiert? Von meiner Mama :grin:

Benutzeravatar
Alea
Realer User
Realer User
Beiträge: 825
Registriert: Di 10. Jun 2014, 10:48
Wohnort: Wil SG

Re: lyrische Präsentation meiner Fantasien

Beitrag von Alea » Mi 6. Mär 2019, 08:47

Hallo und willkommen im Forum

da hat sich wohl scho einiges in deinem Kopf angestaut,
hab ehrlich gesagt nach der sechsten Strophe nicht mehr weitergelesen.

Gut das du dich raus getraust und ich wünsch dir Mut auch weitere Schritte zu gehen,
denn real ist vieles anders als man sich im Kopf so denkt.

:wave:
Die grösste und einziege Aufgabe ist es, das Leben glücklich zu gestalten.Voltaire

Benutzeravatar
Pleasetease
Realer User
Realer User
Beiträge: 795
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 16:22
Wohnort: Triesenberg

Re: lyrische Präsentation meiner Fantasien

Beitrag von Pleasetease » Do 7. Mär 2019, 06:36

Willkommen bei uns im Forum, ich grüsse dich obwohl sich dein "Gruss" offensichtlich nur an Damen richtet, ja nicht einmal an alle Damen...
Eignet sich vielleicht als (weiterer) Denkanstoss.
Glaube kann Berge versetzen - Gefühle zertrümmern Kontinente

Benutzeravatar
Muskelsklav
Realer User
Realer User
Beiträge: 14
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 21:28

eine sind nicht alle

Beitrag von Muskelsklav » Do 7. Mär 2019, 22:36

Hallo allerseits
Besten Dank für eure mehr oder weniger freundliche Aufnahme.
Damit hier keine Missverständnisse aufkommen, möchte ich zwei Dinge loswerden.
1. Ich schicke das Gedicht nicht an alle, die mich interessieren. Abgesehen von der Vorstellungsrunde habe ich es EINER Person geschickt, die offenbar nichts von mir wissen will. Das ist ja auch völlig in Ordnung.
2. Das Gedicht richtet sich natürlich an Frauen, weil ich (zumindest auf sexueller Ebene) nur am anderen Geschlecht interessiert bin. Das heisst nicht, dass ich mit Männern keinerlei Austausch pflegen möchte.
Habt Spass!

Benutzeravatar
Holzspalter
Realer User
Realer User
Beiträge: 710
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 11:20
Wohnort: im Zugerland

Re: lyrische Präsentation meiner Fantasien

Beitrag von Holzspalter » Do 21. Mär 2019, 06:36

Willkommen Muskelsklav

Ob schon Du nur mit Mädels kommunizieren willst, wünsch ich Dir Spass hier!

Benutzeravatar
Hellboy
Realer User
Realer User
Beiträge: 736
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 15:49
Wohnort: In der Ostschweiz
Kontaktdaten:

Re: lyrische Präsentation meiner Fantasien

Beitrag von Hellboy » So 24. Mär 2019, 23:40

Hallo Muskelsklav

Du bist meiner Meinung nach ein richtiger Wunschzettelsklave auf dass was ich echt verzichten kann, Heisse Dich jedoch trozdem Hier im Forum Willkommen !

Es grüsst Dich

:twisted: Hellboy :twisted: @peitsche@
Ich mache Telefon Diat , wenn es klingelt nehm ich ab !!!

http://www.swiss-erotic-portal.ch

Benutzeravatar
Muskelsklav
Realer User
Realer User
Beiträge: 14
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 21:28

Fantasie und Wunsch

Beitrag von Muskelsklav » Di 26. Mär 2019, 23:24

Hallo Hellboy

Fantasie und Wunsch sind quasi Synonyme. Man denkt an etwas bisher Unerreichtes, das einem gefällt und das man erleben möchte. Ist das derart abnormal, dass ich mich hier mehrfach anfeinden lassen muss? Entsprechen deine Fantasien etwa nicht deinen Wünschen? Träumst du wirklich von Dingen, die du nicht magst? Das würde mir sehr leid tun für dich...

Jedenfalls habe hier Toleranz und Gleichgesinnte gesucht. Leider erfahre ich das pure Gegenteil, weil mir bislang nur Spott und Verachtung entgegen gebracht wird. Möglicherweise bin ich einfach an die Falschen geraten. Und ich will auch nicht die beleidigte Leberwurst spielen. Es muss ja nicht jede(r) jede(n) mögen.

In diesem Sinne beruht dein Verzicht auf Gegenseitigkeit. Ich bin Hetero. Auch das scheint auf dieser Plattform eine Sünde zu sein. Insofern muss ich mich wohl auch für diese Neigung entschuldigen.

Mach's gut!
MS

Antworten

Zurück zu „Vorstellungen“