Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Benutzeravatar
FragMich
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Jul 2016, 22:36

Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von FragMich » Mo 15. Apr 2019, 10:09

Inzwischen habe ich mich hier durch die verschiedenen Foren gelesen, auch Stammtische besucht und mich da mit den Leuten unterhalten. Dabei entdeckte ich viele verschiedene Spielvarianten und BDSM Praktiken. Von der Anwendung der Peitsche und anderen Züchtigungsinstrumenten bis zum kunstvollen verschnüren mit dem Seil.

Jetzt meine Frage: Gibt es unterwürfige devote Leute, welche es gerne haben wenn man auf sie drauf sitzt, auf ihnen reitet? Von ihnen Anstrengung und Leistung abverlangt bei einem sportlich betriebenen Reitspiel? Denen es gefällt wenn sie das Gewicht des Dominanten auf ihnen spüren. Die Freude daran haben wenn sie erniedrigt und unterdrückt werden, indem sich der Spielpartner auf sie drauf setzt.

Mir geht es um die Kombination, jemanden zu dominieren, sie oder ihn zu unterdrücken mit einer Dom / Sub Situation, dabei Körperkontakt mit der Person zu haben und auch die Person zu befehligen also ihr die Anweisung zu geben dass sie sich körperlich anstrengen muss beim Spiel.
Es sind also mehrere Komponenten vorhanden was den Reiz eine solche Situation zu spielen ausmacht.

Die Frage stellt sich weil ich dazu hier eigentlich nichts dazu gefunden habe.

Es gibt ja Meinungen von total ablehnend, wie so was macht man nicht ist viel zu anstrengend für den Sub und gar nicht erotisch, bis zu voll zustimmend wie, einem Sub kann man gar nicht genügend Anstrengung abverlangen, ein Sub muss richtig leiden.

Was meint Ihr dazu?

Benutzeravatar
Dornrose
Beiträge: 24
Registriert: Di 20. Nov 2018, 15:29
Wohnort: Nähe Baden
Kontaktdaten:

Re: Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von Dornrose » Mo 15. Apr 2019, 10:16

Das ist ein spannendes Spiel!

Es ist ja nicht so, dass wenn es an Partys nicht gesehen wird, dass es nicht stattfindet. Meine Beobachtung ist eher, dass gewisse Spiele von FemDoms bevorzugt in den eigenen vier Wänden oder im ganz kleinen Kreis gespielt werden. Peitsche, Bondage, D's, Sklavenhaltungen, Massagen, Disziplinierung, Drill, Demütigungen des Subs sind Dinge, die eher vorkommen, die weniger Intim für die FemDom sind. Wie gesagt, dass ist nur eine Beobachtung von mir.

Es gibt sicher Subs, die gerade die Anstrengung und das aktive Dominieren sehr mögen. Einfach machen!
Dornrose - Lady Rose
Bloggerin von https://femdom-leben.net/
Das Leben ist nicht immer gerecht - aber stets konsequent!

Benutzeravatar
SeawolfCH
Realer User
Realer User
Beiträge: 20
Registriert: Di 19. Feb 2019, 15:40

Re: Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von SeawolfCH » Mo 15. Apr 2019, 19:02

Oh jaaaaaa... Die gibt es .. (zeigt auf mich selber)
Bei einem Pony Spiel.. ist das der Hammer....
ebenso wenn ich auf allen vieren zu sein habe und meine Domme mich als Sitzgelegenheit benützt....

Manchmal an den Partys.. wenn Frau zusehen will wie andere Spielen hat es eben leider keine Stühle in den räumen da ist es doch super wenn die Domme ihren Sklaven dabei hat und jederzeit da sitzen kann wo sie will...
"Lets Fetz!"... Sagte der Frosch und sprang in den Mixer

Benutzeravatar
Javier Merino
Realer User
Realer User
Beiträge: 227
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 00:50
Wohnort: Frauenfeld

Re: Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von Javier Merino » Di 16. Apr 2019, 22:24

Da fühle ich mich gerate nur so angesprochen, es gibt nichts schöneres als seiner Herrin mit Demuth und Verdaulichkeit unterwürfig für ihren Vergnügung, freute, Bequemlichkeit, und Wohlsein, jeglicher weise mit Leib und Seele zur Verfügung zu stehen.

in den Moment wo man merk wie sie das geniest wie du dich ihren willen unterwirfst, na ja @rose@ @rose@ @rose@ @hart@ @hart@ kiss one worte.

Das gehört für mich zum BDSM wie Peitsche Halsband und Strafbank.
Nicht die Großen Taten der Person der einem gegen Über steht, offenbart einem den waren Charakter dieser Person.
Sondern es sind die Kleinen Taten zwischen den großen Taten, die einem den waren Charakter dieser Person offenbart.

Benutzeravatar
Pleasetease
Realer User
Realer User
Beiträge: 731
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 16:22
Wohnort: Triesenberg

Re: Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von Pleasetease » Mi 17. Apr 2019, 07:04

An sich bin ich ja der Meinung "jedem Tierchen sein Plaisierchen", zumindest solange alles einvernehmlich bleibt und ein gewisses Risikobewusstsein besteht.

Als Sitzgelegenheit biete ich mich meiner Liebsten gerne an, aber ich glaube das "reiten" würde uns beiden keinen Spass machen. Das Spiel mit körperlicher Anstrengung, des Ausharrens und Aushalten, an Grenzen zu gehen für jemand Besonderen hat aber definitiv seinen Reiz. Aber...
FragMich hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 10:09
einem Sub kann man gar nicht genügend Anstrengung abverlangen, ein Sub muss richtig leiden.
Dieser Satz klingt für mich nach Kopfkino, etwas dass eine Professionelle in ihrer Rolle zu denken hat, oder generell nicht ernst gemeint ist, sondern die Aussage als Werkzeug genutzt wird um den Subbiverstand etwas einzuheizen...
Glaube kann Berge versetzen - Gefühle zertrümmern Kontinente

Benutzeravatar
Alea
Realer User
Realer User
Beiträge: 796
Registriert: Di 10. Jun 2014, 10:48
Wohnort: Wil SG

Re: Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von Alea » Mi 17. Apr 2019, 08:38

Ich denke die gibt es schon und mich erinnert es auch an einen tollen Mann und eine interessante zeit.
Er mochte Trampling, nur fand ich das mühsam im stehen.
Mir machte es aber spass auf ihm rumzukrabbeln auf allen vielen und noch toller war es ihn als Sofa zu benutzen.
Ich muss dazu vielleicht erwähnen, dass er 20cm grösser und etwa doppelt so schwer wie ich war,
gross und kuschlig und super bequem.
Wir haben ganze Filme so liegend geschaut und wenns mir unbequem wurde hat er uns so umgelegt das es für mich wieder passte.
Ich wusste oder merkte es auch, wenns für ihn anstregend war und wir beide konnten dies geniessen :-)
Die grösste und einziege Aufgabe ist es, das Leben glücklich zu gestalten.Voltaire

Benutzeravatar
Muskelsklav
Beiträge: 10
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 21:28

Re: Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von Muskelsklav » Do 18. Apr 2019, 22:10

Seawolfs Worte könnten meine sein ;-)

Ich liebe es, Reittier zu sein, das liebliche Gewicht meiner Herrin zu tragen oder vor eine Kutsche gespannt und mit der Peitsche angetrieben zu werden.

Benutzeravatar
roastbeef
Beiträge: 15
Registriert: So 17. Mär 2019, 03:09
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von roastbeef » Fr 19. Apr 2019, 14:06

Menschliche Ponys die eine Kutsche ziehen - das machten wir von der "Libertin Wien" jedes Jahr auf der hiesigen Regenbogenparade. War immer wieder ein "Blickfang" für die Zuschauer.
Poor is the man whose pleasures depend on the permission of another :P

Benutzeravatar
roastbeef
Beiträge: 15
Registriert: So 17. Mär 2019, 03:09
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von roastbeef » Fr 19. Apr 2019, 15:10

Hatte zum vorigen Beitrag 2 Bilder hochgeladen (jpg, 230 und 205 KB) ... Status zeigte "Warndreieck" ... und die Bilder sind nicht sichtbar. Was lief da falsch ?
Poor is the man whose pleasures depend on the permission of another :P

Benutzeravatar
sklaveladye Dom C
Realer User
Realer User
Beiträge: 437
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 10:41
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Auf Subs reiten, auf ihnen sitzen

Beitrag von sklaveladye Dom C » Sa 20. Apr 2019, 14:55

Hallo Miteinander
Ich habe als Sub schon meine Herrin als Pony herumgetragen, wen der Boden flach/nicht ihr ganzes Gewicht(Füsse mitlaufen) klappt das ganz gut und einige Peitsch hiebe sind wurde barer ansporen.
Meine Lady E @peitsche@ braucht mich noch viel als Fussschemel/Stiefelparklecker und auch schon als Hocker zu Verfügung gestanden/Sowie Getränke Salon Tisch :shock: 8-) . Auch durfte ich einige Menschen kennen lernen, Persönlich Pet-play stehen und als Pony/Doggy :lol:- im Einsatz waren.
Auch ich bin als Dom schön auf Sklavin als Pony und Hunde :grin: mitgeritten welches eine sehr spannende Erfahrung war, auch missbrauchte ich sie zum Möbel. Auch durfte sie dabei noch einige Demütigung erfahren. Wobei ist mir dort aufgefallen das Frauen :oops: bei so Sachen mehr Masos sind.
Gruss vom sklaveladye Dom C @peitsche@
Meinem Sklavenstatus, so wie den Name meiner Herrin Lady E und seit ich ihr mit Jahr 2003 Demut dienen darf S.L.E 03 immer auf meinem Rücken verwiegt tätowiert.

Antworten

Zurück zu „Fragen zu BDSM“