Wucherpreise für Verbrauchsmaterial in der Schweiz?

Antworten
Benutzeravatar
innocent.guilty
Beiträge: 14
Registriert: Mo 8. Mär 2021, 07:33
Wohnort: Irgendwo im Weltraum

Do 18. Mär 2021, 09:19

Hallo zusammen

Wo kauft ihr euer Verbrauchsmaterial ein?

Ich unterstütze die heimische Wirtschaft wo immer ich kann. Mache keinen Einkaufstourismus (schon vor Corona nicht). Produkte die es nur im Ausland gibt importiere ich gezwungenermassen.

Nur wenn man diesen Preisunterschied sieht vergeht einem die Unterstützung einheimischer Firmen definitiv:

Magic-X das Gleitgel von UltraX CHF 99.-- - & Versand:
https://shop.magic-x.ch/pi/Lust-Gel/Gle ... ittel.html

PMI Trading via Amazon das Gleitgel von UltraX € 14.49 - Versand kostenlos ab € 39.--:
https://www.amazon.de/gp/product/B004FN ... UTF8&psc=1

Die ab und zu 20%-Aktionen von Magic-X fressen die Preisdiffernez niemals weg. Über D bekomme ich ca. die 4-fache Menge für denselben Preis.

... AMA innocent benötigt seeehr vieeeel Gleitmittel für ihren esclavo guilty...
Sie gab ihm Schmerzen - Sie nahm ihm Schmerzen
Bezaubernde_Jeanny
Beiträge: 3
Registriert: Mo 22. Mär 2021, 08:34

Di 23. Mär 2021, 10:39

Das würde mich auch interessieren, wo man sowas etwas günstiger einheimisch bekommen kann...
Ich gehe für die gewöhnlicheren Sachen oft zum Müller.
Natürlich haben die nur die 08/15 Drogerie-Artikel, aber offen gestanden finde ich das schon viel.
Das war eines der Dinge, die mich damals beim Umzug in die Schweiz am meisten aufregten: die fehlenden, gut bestückten Drogerien.
Es kommt mir oft so vor, als müsste man hier schon für Kondome in den Erotik-Shop...
Von den Preisen ganz zu schweigen.
Aber vielleicht übersehe ich ja auch was? :roll:
Benutzeravatar
Pleasetease
Realer User
Realer User
Beiträge: 1067
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 16:22
Wohnort: Triesenberg

Di 23. Mär 2021, 16:45

Also meiner Erfahrung nach fährt man mit MagicX nicht sehr gut, im direkten Vergleich ist der Erotikmarkt oft ein gutes Stück günstiger.
Hochwertige Toys findet man auch beispielsweise im Reitbedarf oder generell im Tierbedarf. Auch ein Besuch im Bauhaus oder so bringt meist manch spannende Entdeckung mit sich. Hier ist vielleicht ein bisschen Aufmerksamkeit wichtig welche Materialien sich eignen und welche nicht...
Glaube kann Berge versetzen - Gefühle zertrümmern Kontinente
Blue
Realer User
Realer User
Beiträge: 11
Registriert: So 17. Sep 2017, 13:49

Mi 24. Mär 2021, 11:22

Hallo zusammen.

Ich mache mal etwas Werbung in "eigener" Sache.
Ich arbeite für einen schweizer Online-Sexshop names PigDreams. Das Lager steht in Aarau, dort gibt es auch einen Lagerverkauf an dem man die Wunschartikel gerne selbst begutachten kann.
Diverse Verbrauchsmaterialien sind durchaus günstig erhältlich und es hat eine erstaunlich grosse Auswahl.
Mein persönlicher Gleitgel-Favorit ist das X-Lube zum Selbermischen für 29.50 CHF, weil es ergiebig ist und auch die Reste nach 2 Tagen noch Verwendet werden können.
:shock: Das ist ja... eine Signatur!!!
Benutzeravatar
Sammy
Realer User
Realer User
Beiträge: 54
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 22:36
Wohnort: Kanton Zürich

Mo 29. Mär 2021, 13:30

Ja die Schweiz ist teuer, das habe ich schon des Öfteren festgestellt.

Wir schauen immer überall, das fängt in der Landi an, geht über Bau&Hobby, Obi, Jumbo und wie die Baumärkte alle heissen. Also normal einkaufen, ohne ab und an mal zu grinsen, geht bei mir kaum noch :lol:- Selbst im Coop vor dem Kühlregal habe ich ab und an mal komische Gedanken :D

Ich gehe ab und zu gerne mal in Deutschland shoppen, mal abgesehen von den Drogerie-Märkten auch gerne mal im Orion (manche hier aus dem Forum, wissen was ich meine, wenn ich sage, da kann ich auch mal 4 Stunden verbringen, incl. mit Rauchpausen mit dem Personal :lol:- :lol:- )

Ansonsten gerne mal auf Amazon, die ja endlich, aufgrund der Corona-Situation, gelernt haben, dass man auch in die Schweiz liefern kann.

Danke für den Tip Blue, da schaue ich dann auch mal um (Meine Kreditkarte schrie gerade ganz laut: " NEEEEEEEEEIN, bitte nicht schon wieder!!!"
Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Benutzeravatar
Totoro
Realer User
Realer User
Beiträge: 17
Registriert: So 5. Jul 2020, 11:18

Sa 3. Apr 2021, 20:54

hahahhaa, ja ich kenne das problem viel zu gut. bei mir hat sich über die jahre folgendes ergeben (und das ist keine hilfe auf die initiale frage):
verkaufsmaterial da supporte ich absichtlich die lokale Industrie und mein "hauslieferant" ist die Zürcher erotikfactory. auch immer schön persönlich dort zu sein, angenehme bemühte menschen. und falls ihr euch das auch fragt, ich habe gefragt und die antwort ist ja, corona hat den umsatz von erotik shops sehr in die Höhe schnellen lassen. zumindest bei denen.
für pervertables definitiv baumarkt.
für seile die winterthurer seilerei (also sprich seile die ich dann selber verarbeite)
und für toys bin ich sehr spezifisch geworden und mit den "massenprodukten" vieler hersteller dann unhappy. ihr kennt es: ballgag aber die ball halterungen aus leder; restraints aber das leder scharfkantig; flogger aber die tierkörperseite des leders fusselig etc. ach, die ärgernisse des kinky life. darum gehe ich da entweder auch in den laden oder stöbere auf etsy durch die schlechten Händler durch bis ich die guten finde.
und sonst online auch der fetischladen ganz okay
Antworten

Zurück zu „Einkaufstipps“